DSGVO – Von Datenpannen, Bußgeldern und Lösungen
Information Security, Information Governance und Compliance

Seit dem 25. Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder GDPR in der gesamten EU angewendet. Seitdem müssen alle Unternehmen und öffentlichen Stellen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, die Bestimmungen der DSGVO einhalten. Unter anderem müssen Unternehmen fristgerecht jede Datenpanne melden. Insgesamt wurden seit dem Start des neuen Regelwerks schon rund 21.000 Datenpannen angezeigt.
Zudem wurden in Deutschland insgesamt 225 Bußgelder verhängt. Waren nach dem alten Bundesdatenschutzgesetz maximal 300.000 Euro Bußgeld möglich, können nun bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu vier Prozent des weltweit erzielten Jahresumsatzes fällig werden.
Für Unternehmen und IT-Leiter sind dies Gründe genug, um Information Security, Information Governance und Compliance oberste Priorität einzuräumen.

In unserem Live-Webinar am 25. Mai 2020 - 10 Uhr zeigen wir Ihnen, wie Enterprise Information Management-Lösungen Sie dabei unterstützen, Ihre Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO zu managen und effizient zu nutzen.

Folgende Themen haben wir für Sie vorbereitet:

  • Datenschutz: Wo liegen die unstrukturierten persönlichen Daten? Analyse, Klassifizierung, Digitalisierung
  • Compliance: Information Governance. Datenminimierung, Records Management, Application Decommissioning
  • Management von Anträgen betroffener Personen (Data Subject Requests): Consent Management, Data Subject Requests, Breach Notifications
Sie agieren auf Entscheiderebene und sind mit den Herausforderungen in den Bereichen Datenschutz, DSGVO und Compliance vertraut? Dann nutzen Sie das Live-Webinar, um sich über die Strategie von OpenText im Bereich DSGVO-konforme Unternehmensprozesse zu informieren.

Referenten: Dr. Oliver Mai, Manager Professional Services, OpenText
Stephan Kizina, Lead Principal Solutions Consultant, OpenText
Live-Webinar am 25.05.2020
um 10 Uhr - Jetzt anmelden!